Mittwoch, 23. Dezember 2015

Partnerhandschuh

In der Arbeit spielen wir jede Weihnachten Engerl-Bengerl. Für diejenigen, welche das Spiel nicht kennen: Es werden die Namen aller Beteiligten auf je einen Zettel geschrieben, zusammengefaltet und in einen großen Topf geworfen. Dann darf jeder einmal ziehen. Demjenigen, dessen Name auf dem gezogenen Zettel steht, schenkt man ein Weihnachtsgeschenk. Dieses Spiel ist in unserem Team sehr beliebt, da man somit nur eine Person beschenken "muß".
Mein Bengerl war dieses Jahr eine ganz liebe Kollegin, welche mich schon Anfang Dezember zu ihrem Jahrestag mit ihrem Verlobten fragte, ob ich ihr einen Partnerhandschuh häkeln könne. Leider war sie damals aber so kurzfristig mit der Frage zu mir gekommen, daß ich keine Zeit hatte ihr diesen Wunsch zu erfüllen. Doch das Schicksal spielte mir ihren Namen in die Hand beim Auslosen und so setzte ich mich während der Adventzeit ans Häkeln eines Partnerhandschuhs inklusive zwei Fäustlingen:


Die Handschuhe habe ich mit wunderbar weichem, roten Fliesstoff gefüttert und sind somit sehr warm.






Anleitung Partnerhandschuh

Schachenmayr Bravo Originals, 133m/50g
Häkelnadel Nr. 5

3 Luftmaschen
1. R.: in die dritte Luftmasche von der Nadel aus 3 halbe Stäbchen
am Anfang jeder Runde 2 Luftmaschen
2. - 24. R.: jede erste und letzte Masche verdoppeln ( Ende 24. R. = 50M)
25. und 26. R.: 50 halbe Stäbchen
27. R.: erste und letzte Masche verdoppeln (=52M)
28. R.:  52 halbe Stäbchen
29. R.: die ersten beiden und letzten 2 M. zusammenhäkeln (= 50M)
30. R.: 50 halbe Stäbchen
31. R.: die ersten beiden und letzten 2 M. zusammenhäkeln (= 48M)
32. R.: 48 halbe Stäbchen
jetzt wird zuerst die eine Seite des Herzens fertig gehäkelt und danach die andere Seite:
33. R.: 24 halbe Stäbchen
34. - 43. R.: Jede Reihe werden jeweils die ersten beiden und letzten beiden M zusammengehäkelt (Ende 43. R.= 4M)
nun die 2. Seite des Herzens häkeln.

Dasselbe Herz nochmals häkeln und beide Teile nun so zusammennähen, daß beidseits auf der Außenseite der Herzen von der Reihe 29 bis 43 eine Öffnung bleibt.

Bündchen

Nun in weiß je Seite bei den runden Öffnungen von Reihe 29 - 43 gesamt 30 halbe Stäbchen häkeln und 9 Reihen im Wechsel 2 halbe Reliefstäbchen von vorne und 2 von hinten häkeln.


Anleitung Fäustling

Schachenmayr Bravo Originals, 133m/50g
Häkelnadel Nr. 5

Fußschlingenanschlag 30 halbe Stäbchen
im Kreis weiter, wobei immer 2 Luftmaschen am Anfang jeder Reihe gehäkelt werden.
9 Reihen im Wechsel 2 halbe Reliefstäbchen von vorne und 2 von hinten häkeln
ab hier das Stück jede Runde wenden.
10.R.: in rot halbe Stäbchen, jede 3. Masche verdoppeln (= 40M)
11. - 17. R.: 40 halbe Stäbchen
18. - 22. R.: jeweils erste und letzte Masche verdoppeln (Ende 22. Reihe = 50M)

Daumen
die ersten 9 und die letzten 9 halben Stäbchen der Vorrunde zu einem kleinen Kreis häkeln (= 18M)
2. - 7. R.: 18 halbe Stäbchen
8. R.: jeweils 2 Maschen zusammenhäkeln und abketten (= 9M)
mit einer Stopfnadel durch jede Masche durchnähen, den Faden zusammenziehen und vernähen

Faust
die restlichen 32 Maschen sowie jeweils in die 9. und 10. Masche des Daumens ein halbes Stäbchen häkeln (= 34M)
2. - 13. R.: 34 halbe Stäbchen
14. R.: 1. und 2. M zusammenhäkeln sowie 16. und 17., 18. und 19., 33. und 34. (= 30M)
15. R.: 1. und 2. M zusammenhäkeln sowie 14. und 15., 16. und 17., 29. und 30. (= 26M)
16. R.: 1. und 2. M zusammenhäkeln sowie 12. und 13., 14. und 15., 25. und 26. (= 22M)
17. R.: 1. und 2. M zusammenhäkeln sowie 10. und 11., 12. und 13., 21. und 22. (= 18M)
18. R.: 1. und 2. M zusammenhäkeln sowie 8. und 9., 10. und 11., 17. und 18. (= 14 M)
abketten und die jeweils gegenüberliegenden Maschen zusammennähen.

Mit einem genähten Fäustling füttern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen