Dienstag, 19. April 2016

Nutellaschnitte

Mein Trauzeuge, dessen Trauzeugin ich schon war, ist mein langjähriger bester Freund. Als er anläßlich meines Geburtstages auf ein Bierchen zu mir kam, wollte ich ihm eine Freude bereiten und backte einen Kuchen - natürlich eine Nutellaschnitte! Er ist nämlich der Typ Mensch, der auch ein 5 kg Glas Nutella innerhalb kürzester Zeit leer löffelt ;-)


Natürlich hat sich auch meine Große sehr gefreut, daß sie endlich wieder einmal Nutella zu essen bekam, da ich mich das letzte halbe Jahr weigerte diesen Aufstrich zu kaufen, da er bei uns zu Hause aus unerfindlichen Gründen immer gleich aufgegessen ist.


Das Backen dieser Schnitte ist sehr einfach, gelingt immer und ist auch schnell gemacht. Und das Ergebnis ist für Nutellaliebhaber einfach nur himmlisch ...


Nutellaschnitte

3 Eier
80 g Zucker
1 Pkg. Vanillezucker
1/16 l Wasser, warm
1/16 l Öl
4 EL Kakao
100 g Mehl
2 TL Backpulver

500 ml Patisseriecreme
2 Pkg. Sahnesteif
3 EL Staubzucker
5 EL Nutella (oder auch mehr ;-)
Schokoflocken

Eier mit Zucker und Vanillezucker mindestens 5 Minuten schaumig rühren, Wasser und Öl langsam dazufügen. Das mit Kakao und Backpulver vermischte Mehl kurz unterheben und bei 200 °C etwa 20 Minuten backen.
Patisseriecreme mit Staubzucker 1Minute stark mixen und unter Weiterrühren die 2 Sahnesteif dazufügen. 3 Minuten weiterschlagen, bis die Masse schön steif ist. Creme halbieren und unter einen Teil Nutella vermengen.
Nutellacreme auf den ausgekühlten Teig gleichmäßig verteilen, drüber die weiße Creme. Oben auf mit Schokoflocken garnieren.

Kommentare: