Dienstag, 7. April 2015

Hasentorte

Und heute das versprochene Photo der Hasentorte, welche ich aus dem Karottenteig von gestern gemacht habe. Zwischen die beiden Tortenböden habe ich als Fülle das Zitronen-Basilikum-Frosting reingegeben. Danach die Torte mit Ganache und Fondant überzogen. Das Hasenschwänzchen ist ein Raffaello ;-)


Das beste Physiotherapeutenteam (und die liebste Sekretärin) auf der Welt scheinen sich sehr gefreut zu haben - Danke Euch für Eure Hilfe!

Ganache (zum Eindecken einer Torte)

Dunkle Ganache: 400 g dunkle Schokolade mit 200 ml Schlagobers
Helle Ganache: 600 g Vollmilchschokolade mit 200 ml Schlagobers
Weiße Ganache: 800 g weiße Schokolade mit 200 ml Schlagobers
Gefüllte Schokolade (Yogurette, Kindermilchriegel,...): 600 g Schokolade mit 200 ml Schlagobers

Mengen reichen, wenn nur dünn verwendet, für eine 26er Torte.
Sonst 1 1/2 -fache bis doppelte Menge verwenden!

Die Schokolade etwas zerkleinern, das Schlagobers gerade nicht aufkochen lassen und über die Schokolade drübergießen. Unter Rühren die Schokostückchen schmelzen lassen.
Abkühlen lassen.
Vor dem Auftragen mit dem Mixer kurz durchmischen und aufschlagen.

Kann gut in kleinen Portionen eingefroren werden! - Nach dem Auftrauen nochmals kurz durchmixen.
Die weiße Ganache kann leicht mit Lebensmittelfarbe gefärbt werden.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen